petSpot
enpevetenpevita

Katze: Nickhautvorfall

Allgemeines

Weitere Bezeichnung: Vorfall des dritten Augenlids

Die Nickhaut der Katze ist eine Bindehautfalte im nasenseitigen Augenwinkel und wird daher auch drittes Augenlid genannt. Sie besteht aus Bindehaut, einem so genannten Nickhautknorpel (Blinzknorpel) und der Nickhautdrüse, die bis zu 40% der Tränenflüssigkeit produziert. Die Nickhaut wird wie ein Scheibenwischer zum Befeuchten der Hornhaut eingesetzt, wenn sich die Augenlider schießen.

Abb. FZ6OFUA6
Abb. FZ6OFUA6: Lage der Nickhaut.
In der Nickhaut liegen die Nickhautdrüse und der Nickhautknorpel, beide im Augenwinkel versteckt.

Beim Menschen hat sich die Nickhaut im Laufe der Evolution fast vollständig zurückgebildet. Sie besteht nur noch aus dem kleinen Bindegewebsrest, der beim Blick in den Spiegel gut im nasenseitigen Augenwinkel sichtbar ist.

Therapeutisch wird die Nickhaut bei Hornhautverletzungen genutzt: Sie kann über den gesamten Augapfel gezogen und mit dem oberen Augenlid vernäht werden. Unter der Nickhaut können Hornhautverletzungen dann gut geschützt heilen.

Ursachen

Nickhautvorfälle können ein- oder beidseitig auftreten. Ein einseitiger Vorfall weist eher auf eine Erkrankung dieses bestimmten Auges hin, ein Vorfall beider Nickhäute hingegen ist meist ein Symptom bei Allgemeinerkrankungen. Folgende Ursachen können verantwortlich sein:

Nickhautvorfälle sind immer ein Anzeichen für Unwohlsein der Katze, das nicht nur physischen, sondern auch psychischen Ursprungs sein kann. So kann beispielsweise der Zuzug einer neuen Katze in der Nachbarschaft psychischen Stress bereiten und einen Nickhautvorfall auslösen.

Leitsymptom

  • sichtbares drittes Augenlid im nasalen Augenwinkel

Symptome

Das zusätzliche Lid ist normalerweise unsichtbar im inneren Augenwinkel versteckt. Es kann aber so weit über die Hornhaut vorfallen, dass diese fast gänzlich verschwindet und die Nickhaut das Auge vollständig verdeckt. Das Sehvermögen der Katze ist dadurch natürlich stark beeinträchtigt.

Abb. GBXP03YA
Abb. GBXP03YA: Beidseitiger Nickhautvorfall.

Diagnose

Die vorgefallene Nickhaut ist nicht zu übersehen, die genaue Ursache für den Vorfall des dritten Augenlids herauszufinden, kann jedoch langwierig sein. Eine gründliche klinische Untersuchung des Auges und der gesamten Katze ist notwendig.

Behandlung

Die Behandlung richtet sich immer nach der Ursache für den Nickhautvorfall. Bitte lesen Sie die entsprechend verlinkten Artikel.

Prognose

Auch wenn das Grundleiden erkannt und behandelt wurde, hält ein Nickhautvorfall erfahrungsgemäß noch eine gewisse Zeit an. Man sieht also den Erfolg der Behandlung nicht sofort.

Stand: 04.02.2013, © Copyright by www.enpevet.de
Jetzt mitdiskutieren!
- Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert -

Das von der enpevet GmbH bereitgestellte Informationsangebot ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzt in keinem Falle eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Tierarzt. Die Informationen dienen also der Ergänzung des Dialogs zwischen Tierhalter und Tierarzt, sie können den Tierarztbesuch in keinem Falle ersetzen. enpevet® fordert alle Benutzer, deren Tiere Gesundheitsproblemen haben dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Tierarzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich der Gesundheit Ihres Tieres Fragen haben, raten wir Ihnen, sich an den Tierarzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Der Inhalt von enpevet® kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.