petSpot
enpevetenpevita

Hund: Infizierte Liegeschwielen

Allgemeines

Weitere Bezeichnungen: Druckstellenpyodermie, Liegeschwielenpyodermie, Calluspyodermie

Als Liegeschwielen bezeichnet man verdickte, haarlose, grau aussehende Hautbereiche. Sie treten besonders häufig an Knochenvorsprüngen wie Ellenbogen und Brustbein auf. Liegeschwielen entstehen durch das Scheuern der Haut auf rauen Oberflächen wie beispielsweise Zement, kratzigen Teppichen oder harten Fußböden. Besonders übergewichtige und an Arthrose leidende Hunde haben häufig Liegeschwielen, weil sie sich weniger bewegen, viel liegen oder mehr Gewicht auf den Knochenvorsprüngen lastet.

Abb. H204I6OS
Abb. H204I6OS: Liegeschwiele am Ellenbogen.

Ursachen

Normalerweise bereiten Liegeschwielen dem Hund keine Probleme. Durch den dauernden Reiz ist die normale Schutzfunktion der Haut jedoch gestört und Bakterien können sich leichter in der vorgeschädigten Haut ansiedeln – es entsteht eine Entzündung, die eitrig werden kann. Wenn diese sich in der Tiefe der Liegeschwiele abkapselt, spricht man von einem Abszess.

Leitsymptom

  • gerötete Hautschwielen

Symptome

Haarlose, derbe und z.T grau verfärbte Hautbezirke an Knochenvorsprüngen kennzeichnen eine Liegeschwiele. Eine entzündete Liegeschwiele weist hingegen die typischen Symptome jeder Entzündung auf: Sie ist gerötet, schmerzhaft und vermehrt warm. Auch Eiter kann austreten.

Abb. H205HX45
Abb. H205HX45: Entzündete Liegeschwiele.
Bei diesem Hund hat sich am Ellenbogen ein Abszess gebildet.

Diagnose

Die Diagnose einer Liegeschwiele bzw. ihrer Entzündung ist bei einer klinischen Untersuchung einfach zu stellen.

Behandlung

Eine entzündete Liegeschwiele muss lokal mit entzündungshemmenden und/oder antibiotischen Salben und Shampoos behandelt werden. Eine chirurgische Entfernung der Liegeschwiele führt meist nicht zu einer Verbesserung.

Außerdem gilt es, die Ursachen für die Liegeschwielen zu bekämpfen: Alle Lieblingsplätze des Hundes sollten weich gepolstert werden, um den Druck auf die Knochenvorsprünge zu verringern. Im Fachhandel sind auch Ellenbogenschoner u.ä. erhältlich, die von einigen Hundehaltern auch selbst gestrickt werden.

Prognose

Die Prognose ist mit einem gut gepolsterten Körbchen sehr gut!

Vorbeugung

Häufig leiden besonders übergewichtige Tiere an Entzündungen der Liegeschwielen. Bei diesen Tieren kann eine Diät helfen, das auf der Liegeschwiele lastende Gewicht zu reduzieren. Tipps zum Abnehmen finden Sie unter Übergewicht.

Stand: 03.01.2013, © Copyright by www.enpevet.de
Jetzt mitdiskutieren!
30.08.2014: ali
hatte genau das gleiche problem nun stellte sich heraus das in der eiterhöhle oder schwiele wie auch immer sich vermehrt haarbuschel drinne am wachsen waren hat der tierarzt heraus gedrückt und gezogen mit der pinzette er hatte bisher so was auch noch nicht gesehen links 2 büschel und rechts 7 stück
30.09.2012: CarlaKolumna
super Artikel,nur meine Bordercollie-Labbymixhündin ist jeden Tag 3x draussen, wir machen Frisbeesport,d.h. sie ist nicht übergewichtig.Auch hat sie überall ihre Schlafkissen liegen, nur leider verschmäht sie diese teilweise,am liebsten liegt sie auf den Boden :( und sie hat an beiden Vorderbeinen diese Liegeschwielen,wo die rechte Schwiele immer größer wird.Tagtäglich schmieren wir Vaseline drauf,und achten darauf das sie sich dort nicht schleckt.Es sieht schon übel aus,und draussen wird man andauernd gefragt was der Hund denn da hat...das nervt schon gewaltig...wir werden es nun auch mal mit einem fachgerechnten Ellenbogenschoner probieren,denn alles andere ( auch die selbstgestrikten ) haben keine Besserung gebracht.

Das von der enpevet GmbH bereitgestellte Informationsangebot ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzt in keinem Falle eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Tierarzt. Die Informationen dienen also der Ergänzung des Dialogs zwischen Tierhalter und Tierarzt, sie können den Tierarztbesuch in keinem Falle ersetzen. enpevet® fordert alle Benutzer, deren Tiere Gesundheitsproblemen haben dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Tierarzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich der Gesundheit Ihres Tieres Fragen haben, raten wir Ihnen, sich an den Tierarzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Der Inhalt von enpevet® kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.