petSpot
enpevetenpevita

Katze: FLUTD

Allgemeines

Weitere Bezeichnungen: Feline Lower Urinary Tract Disease, Felines Urologisches Syndrom, FUS

Unter FLUTD (Feline Lower Urinary Tract Disease) werden verschiedene Erkrankungen der unteren Harnwege, also der Blase und der Harnröhre, zusammengefasst. Die inzwischen veraltete Bezeichnung für diese Krankheiten lautet Felines Urologisches Syndrom (FUS).

Erkrankungen der unteren Harnwege treten bei Katzen häufig auf. Schätzungen zufolge leiden sogar bis zu 10% der in tierärztlichen Praxen und Kliniken vorgestellten Katzen an FLUTD.

Abb. FZ77QBXF
Abb. FZ77QBXF: Lage der Harnorgane im Körper der Katze.

Ursachen

Die unter der Bezeichnung FLUTD zusammengefassten Krankheiten haben verschiedene Ursachen. Bei ungefähr

  • 50% der Katzen kann trotz umfangreicher Untersuchungen keine genaue Ursache gefunden werden, man spricht dann von einer so genannten idiopathischen Zystitis, einer Blasenentzündung ohne erkennbare Ursache,
  • 40% liegen Harnwegsobstruktionen vor und bei
  • 1 – 10% liegt ein Harnwegsinfekt vor.

Nur sehr selten führen Tumoren oder Unfälle zur Entstehung von FLUTD.

Bei älteren Katzen verschieben sich die Ursachen für FLUTD. Etwa 50% leiden an einem Harnwegsinfekt und bei etwa 20% der älteren Tiere liegen Blasensteine und ein Harnwegsinfekt gleichzeitig vor. Viele dieser Katzen leiden gleichzeitig an einer eingeschränkten Nierenfunktion (Niereninsuffizienz).

Symptome

Typische Symptome von FLUTD sind:

  • Es kann kein Harn abgesetzt werden (Dysurie).
  • Die Katze versucht häufig, kleine Mengen Harn abzusetzen (Pollakisurie).
  • Die Katze hat einen starken Harndrang, aber Schmerzen beim Absetzen von Urin (Strangurie).
  • Der Urinabsatz erfolgt an unerwünschten Stellen (Periurie).
  • Der Urin ist blutig (Hämaturie).
  • Manisches Lecken der Genitalregion. Die raue Zunge der Katzen kann, insbesondere am Penis, zu massiven Schäden an der Schleimhaut führen.

Weitere Informationen zur Diagnose, Behandlungsgrundlagen usw. finden Sie unter den einzelnen, unter FLUTD zusammengefassten Erkrankungen:

Stand: 06.02.2013, © Copyright by www.enpevet.de
Jetzt mitdiskutieren!
- Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert -

Das von der enpevet GmbH bereitgestellte Informationsangebot ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzt in keinem Falle eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Tierarzt. Die Informationen dienen also der Ergänzung des Dialogs zwischen Tierhalter und Tierarzt, sie können den Tierarztbesuch in keinem Falle ersetzen. enpevet® fordert alle Benutzer, deren Tiere Gesundheitsproblemen haben dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Tierarzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich der Gesundheit Ihres Tieres Fragen haben, raten wir Ihnen, sich an den Tierarzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Der Inhalt von enpevet® kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.