petSpot
enpevetenpevita

Katze: Bronchitis und Tracheitis

Allgemeines

Weitere Bezeichnungen: Tracheobronchitis, Luftröhren- und Bronchienentzündung

Sauerstoffreiche Atemluft strömt durch Nase, Rachen und Kehlkopf in die Luftröhre. Diese spaltet sich im Brustraum in die zwei Hauptbronchien auf. Im weiteren Verlauf verzweigen sich die Hauptbronchien wie die Äste eines Baumes immer weiter. Zunächst spalten sich die Hauptbronchien in die kleinen Bronchien auf und diese dann in die noch kleineren Bronchiolen. Die Bronchiolen münden in den Lungenbläschen (Alveolen), in denen der Gasaustausch stattfindet: Das sauerstoffarme Blut gibt Kohlendioxid (CO2) in die Atemluft ab und nimmt wieder Sauerstoff auf.

Bei einer Bronchitis sind die Luftwege (Bronchien) in der Lunge entzündet. Da Bronchien und Luftröhre wie oben beschrieben anatomisch sehr nah beieinander liegen, ist meist zusätzlich noch die Luftröhre (Trachea) betroffen und man spricht von einer Tracheobronchitis.

Abb. FZ75TYC4
Abb. FZ75TYC4: Schematischer Aufbau der Lunge.
Bei einer Bronchitis können sowohl kleine als auch große Bronchien entzündet sein. Auch die Luftröhre ist häufig erkrankt.

Ursachen

Tracheobronchitiden entstehen bei Katzen häufig durch Viren, Bakterien oder Endoparasiten – insbesondere Spulwürmer. Auch im Rahmen schwerer Allgemeinerkrankungen wie dem Katzenschnupfen-Komplex kann es zu Entzündungen der Luftröhre und der Bronchien kommen. Nur selten sind Allergien, Rauch o.ä. die Auslöser für Bronchitiden.

Ansteckung

Tracheobronchitiden durch Bakterien oder Viren werden durch Speichel und Nasensekret von infizierten Katzen verbreitet.

Leitsymptom

  • Husten

Symptome

Husten ist das Leitsymptom dieser Erkrankung. Gelegentlich wird die Atmung durch pfeifende oder röchelnde Nebengeräusche begleitet. Bei schweren Infektionen treten Fieber und Schwäche auf.

Diagnose

Die Diagnose einer Bronchitis wird durch eine Allgemeinuntersuchung gestellt. Insbesondere das Abhören mit einem Stethoskop (Phonendoskop) gibt wichtige diagnostische Hinweise zu Sitz und Schweregrad der entzündlichen Veränderungen. Um die beteiligten Krankheitskeime genau zu bestimmen, kann eine Tupferprobe (Abstrich) aus dem Rachen oder der Nase genommen werden. Mit Hilfe eines Antibiogramms kann dann ein besonders wirksames Antibiotikum ermittelt werden. Gegebenenfalls können zusätzlich Röntgen-, Kot- oder Blutuntersuchungen durchgeführt werden. Auch eine Bronchoskopie, eine Besichtigung der Bronchien mit Hilfe einer kleinen Kamera, ist bei der Katze möglich.

Behandlung

Die meisten Bronchitiden können mit Hilfe von Antibiotika, Kortisonen, Hustenstillern und auch Inhalationen gut behandelt werden. Je nach Ursache wird der Tierarzt eine Kombination der genannten Medikamente wählen. Zusätzlich ist es notwendig, eventuell bestehende Grunderkrankungen zu behandeln, also die Katze beispielsweise zu entwurmen.

Prognose

Je schneller eine Behandlung eingeleitet wird, desto besser ist die Prognose. Verschleppte Entzündungen der Bronchien können auch das Lungengewebe in Mitleidenschaft ziehen (Lungenentzündung) und dauerhaft den Sauerstoffaustausch behindern.

Verwandte Themen

Stand: 13.02.2013, © Copyright by www.enpevet.de
Jetzt mitdiskutieren!
- Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert -

Das von der enpevet GmbH bereitgestellte Informationsangebot ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzt in keinem Falle eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Tierarzt. Die Informationen dienen also der Ergänzung des Dialogs zwischen Tierhalter und Tierarzt, sie können den Tierarztbesuch in keinem Falle ersetzen. enpevet® fordert alle Benutzer, deren Tiere Gesundheitsproblemen haben dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Tierarzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich der Gesundheit Ihres Tieres Fragen haben, raten wir Ihnen, sich an den Tierarzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Der Inhalt von enpevet® kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.