petSpot
enpevetenpevita

Kaninchen: Entropium

Weitere Bezeichnungen: Einrollendes Augenlid, Roll-Lid

Unter Entropium versteht man das Einrollen eines Augenlides. In der Regel ist das Unterlid betroffen.

Ein Entropium ist häufig erblich bedingt, jedoch können auch Verletzungen oder Entzündungen ursächlich beteiligt sein.

Durch das Einrollen reizen und schädigen die Wimpern die Hornhaut des Auges. In leichteren Fällen äußert sich das Entropium nur durch vermehrtes Tränen des betroffenen Auges. Langfristig kommt es jedoch häufig zu Hornhautentzündungen. Diese sind hochgradig schmerzhaft, die Kaninchen blinzeln viel und kneifen die Augen zusammen. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Hornhautgeschwür, das durchbrechen und zum Verlust des Auges führen kann.

Die Therapie eines Entropiums erfolgt durch eine operative Straffung des Augenlids, die das Einrollen verhindert. Eine solche Operation ist in den meisten Fällen ein leichter Eingriff mit einer guten Prognose.

Stand: 13.10.2012, © Copyright by www.enpevet.de
Jetzt mitdiskutieren!
- Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert -

Das von der enpevet GmbH bereitgestellte Informationsangebot ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzt in keinem Falle eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Tierarzt. Die Informationen dienen also der Ergänzung des Dialogs zwischen Tierhalter und Tierarzt, sie können den Tierarztbesuch in keinem Falle ersetzen. enpevet® fordert alle Benutzer, deren Tiere Gesundheitsproblemen haben dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Tierarzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich der Gesundheit Ihres Tieres Fragen haben, raten wir Ihnen, sich an den Tierarzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen. Der Inhalt von enpevet® kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.